Zwönitzer Handballmänner sichern sich
Vizemeister in der Verbandsliga
 


Es war eine wirklich gelungene Veranstaltung, dieser abschließende Heimspieltag der Zwönitzer Handballerinnen und Handballer am 23. April, womit die Serie 2016/2017 nun auch schon wieder Geschichte ist. Als Start-Up besiegten die Handballfrauen in der Bezirksliga den Tabellenfünften HC Glauchau-Meerane nicht wirklich erwartet klar mit 26:13 und schon während dieses Spiels füllte sich mehr und mehr die Halle zu einer Rekordkulisse, wie sie in der vergangenen Saison noch nicht dagewesen war. Am Ende waren es etwa 200 Zuschauer, die es sich nicht nehmen ließen, all die schönen Ehrungen und Auszeichnungen zu verfolgen und sich das sehenswerte Saisonfinale der Verbandsligamänner gegen die SG LVB Leipzig II - das einen solchen Ausdruck tatsächlich verdient hatte - anzuschauen.

VIELEN DANK, LIEBE FANS! WIR HOFFEN, EUCH EBENSO ZAHLREICH AUCH WIEDER ZUM ERSTEN SPIELTAG 2017/2018 BEGRÜSSEN ZU DÜRFEN. DANN WIRD EUCH UNSERE HALLE MIT EINEM MORDERNISIERTEN, UMGESTALTETEN ANTLITZ ÜBERRASCHEN. SEID SCHON MAL GESPANNT ... ;o)

Vor dem Showdown verabschiedeten Mannschaft und der Vereinsvorstand mit Jörg Franke einen sehr verdienstvollen Spieler, der seine aktive Laufbahn im Sinne der Mannschaft dankenswerterweise noch zweimal um jeweils eine Saison verlängert hatte. Nun wird sich Jörg dem Zwönitzer Handballnachwuchs widmen ... viel Freude und Erfolg dabei!


Weiterhin bekamen im Vorfeld des abschließenden Verbandsligaduells die B-Mädchen des HSV ihre Goldmedaillen für den Bezirksmeistertitel überreicht. Im Anschluss daran applaudierten die zahlreichen Fans zur Ehrung von Jan-Hendrik Mosel, der für seine langjährige Einsatzbereitschaft sowie für die vielen finanziellen Unterstützungen des Zwönitzer Handballnachwuchs' die Ehrenmitgliederschaft des HSV überreicht bekam.


Nicht vergessen werden durften natürlich all die fleißigen Helfer, die im Umfeld der Heimspieltage dafür sorgen, dass die Veranstaltungen gut über die Bühne gehen oder die Nachwuchsübungsleiter, Hallensprecher, Kuchenbäckerinnen usw. ... euch allen vielen Dank für euren Einsatz ... ;o)
 
 
In Anwesenheit von Landrat Frank Vogel, der seine Glückwünsche zum erst kürzlich begangenen 60. Geburtstag erhielt, Bürgermeister Wolfgang Triebert, Sparkassenvertreter Jens Römling und der lautstarken Fangemeinde verabschiedeten sich dann die 28-er mit einer der besten Saisonleistungen aus der Verbandsligaserie 2016/2017. Nach 60 überaus spannenden Spielminuten bezwang man die SG LVB Leipzig mit 25:22 (11:10), konnte so noch an den Messestädern vorbeiziehen und sich den Vizemeistertitel sichern.
Mit dem Treppchenplatz wurde damit auch die Saisonzielstellung der Zwönitzer, sich am Ende im ersten Tabellendrittel zu platzieren, bestens erfüllt und man kann nun mit dem gelungenen Saisonabschluss und einem damit positiven Gefühl in die Sommerpause gehen.

Foto: Ralf Wendland
von links:
1. Vorsitzender Ralf Beckmann, Landrat Frank Vogel, Ehrenvorsitzender Klaus Dittmann, Bürgermeister Wolfgang Triebert