Termine · HSV
10./11.11.2018
4. Heimspielwochenende
24./25.11.2018
5. Heimspielwochenende
 

Zwönitzer HSV feierte 3. Vereinsfest

 

„Man muss die Feste feiern wie sie fallen“ … Unter diesem Motto hatten insbesondere die Handballer des Zwönitzer HSV in diesem Jahr allen Grund, bei ihrem dritten Vereinsfest ein phantastisches Jahr zu feiern.

Was war in der Serie 2017/2018 nicht alles passiert und dies quasi binnen eines halben Jahres!

Am 10. Oktober 2017 wurde die große Sporthalle wiedereröffnet, nachdem diese mit einem beachtlichen Aufwand und unter toller Federführung unserer Stadtverwaltung Zwönitz in Zusammenarbeit mit dem Verein umgebaut und modernisiert wurde. Ein großer Dank gilt an dieser Stelle nochmals allen Beteiligten … ;o)

 

Zwönitzer Handballkids mit Bürgermeister Wolfgang Triebert bei der Eröffnung ...

 

Nachdem die Handballer und Handballerinnen ihr „Wohnzimmer“ wieder beziehen konnten, dankte man dies auch mit starken Leistungen. Sowohl die Frauen als auch die Männer verloren kein einziges Punktspiel vor eigener – zunehmend zahlreicheren – Fangemeinde. Da die Teams auch auswärts nahezu keine Punkte liegen ließen, war es zunächst den Damen vorbehalten, am 14. April des Jahres bereits eine Woche vor Ende der Saison 2017/2018 den umjubelten Bezirksmeistertitel sicherzustellen. Nach 20 Jahren gelang es endlich wieder einmal, sich die begehrte Trophäe zu holen und damit in die Verbandsliga aufzusteigen.

 

Die Zwönitzer Frauen nach ihrem entscheidenden Sieg um den Bezirksmeistertitel ...

 

Aber dem war noch nicht genug! Auch die Männer gaben eine Etage höher in der Verbandsliga Vollgas, wollten mit einem Staffelsieg ebenfalls den Aufstieg. Allerdings sollte dies nach einem leider nur Remies endenden Herzschlagfinale beim glücklichen, am Ende damit um einen Punkt besseren Staffelsieger SG LVB Leipzig II im ersten Anlauf noch nicht gelingen.  Beim darauf folgenden zweiten Anlauf jedoch im entscheidenden Duell gegen Sachsenligist SG Kurort Hartha sahen die Fans dann aber eine entschlossene Zwönitzer Sieben, die mit einer starken Leistung keinen Zweifel daran ließ, wer die Relegation um den Aufstieg gewinnen sollte.

Am 13. Mai war es dann somit auch bei den Männern soweit. Nach dem richtungsweisenden 26:21-Sieg im Hinspiel zu Hause bezwang man vor gut 80 mitgereisten Fans und 120 Harthaer Anhängern den Sachsenligisten mit 29:26 auch in dessen heimischer Umgebung und machte damit den Aufstieg in die höchste Liga Sachsens perfekt.

 

 

Die Zwönitzer Männer nach ihrem Sieg beim Relegationsrückspiel in Hartha ...                           

 

Am 2. Juni nun war endlich genügend Gelegenheit, zum Vereinsfest die vielen Erfolge mit den Fans zu feiern. Zunächst gab es ein schönes Rahmenprogramm mit Spielen in der großen Sporthalle, der fast schon traditionellen „Jedes-Los-gewinnt-Tombola“ und einem „Stammtisch am Nachmittag“, zu dem sich verdienstvolle ehemalige und noch aktive ehrenamtlich Tätige - u. a. auch Bürgermeister Wolfgang Triebert - im Festzelt einfanden.

 

Die Stammtischrunde im Festzelt ...                                                               

 

Unsere „Jedes-Los-gewinnt-Tombola“ mit Eva Hartenstein und Manuela Börner ...          

 

Am Abend bescherten uns „Mich&Mosch“ eine stimmungsgeladene Disco mit u. a.  „Mama Lauda“, „Johnny Däpp, Däpp, Däpp“ oder „Hulapalu“ und wie die Stimmungskracher alle hießen, die uns schon die gesamte Aufstiegssaison begleitet hatten. Bis weit in die Nacht wurde gefeiert, getanzt, die tolle Saison Revue passiert und man darf nun gespannt sein, was die neue Spielzeit 2018/2019 bringen wird, wenn es Anfang September in der Sporthalle heißt: „Es geht schon wieder los …“

 

Fans, wir warten auf euch und hoffen, dass ihr mit uns genauso toll und zahlreich in die neuen Saison 2018/2019 geht, wie ihr die vergangene Serie mit uns beendet habt … ;o)