Termine · HSV
30.11./01.12.2019
5. Heimspieltag
 
Letzter Spieltag in 2019
 
Unterschiedlicher als am kommenden Wochenende können die Aufgaben unserer Sachsenligahandballer und der Verbandsligadamen zum letzten Spieltag der Hinrunde 2019/2020 kaum sein. Während die Männer auswärts beim Oberligaabsteiger und zurzeit Tabellendritten ZHC Grubenlampe ran müssen, reisen die Frauen zum VfL Waldheim und damit Tabellenletzten, der mit 00:20 Punkten nach den ersten zehn Spieltagen abgeschlagenes Schlusslicht ist.
 
Am Samstag um 19.30 Uhr ertönt der Anpfiff in der Sporthalle Zwickau-Neuplanitz im Duell der HSV-Männer beim ZHC. Von der Papierform her ist die Favoritenrolle wohl klar definiert, denn die Zwickauer sind nach dem Abstieg sicherlich ambitioniert, den sofortigen Wiederaufstieg anzupeilen und dürfen sich gerade nach den beiden Niederlagen zuletzt in Zwenkau und Görlitz keinen weiteren Ausrutscher mehr leisten. Jedoch vielleicht liegt gerade in dieser Konstellation ein besonderer Reiz. Mit Sicherheit müssen die 28-er wieder an die Leistungsgrenze gehen, will man etwas reißen. Allerdings kann man nach den drei Siegen zuletzt und zurzeit Platz 5 mit breiter Brust und völlig unbeschwert in die Partie gehen und man hat nichts zu verlieren. Wenn es gelingt, das Match lange Zeit zumindest ausgeglichen zu gestalten, ist vielleicht eine Überraschung möglich.
 
Ebenfalls am Samstag, allerdings bereits um 15.00 Uhr startet das Verbandsligaduell der Zwönitzerinnen in Waldheim. Die Gastgeberinnen haben es nach dem bereits glücklichen Klassenerhalt im letzten Jahr nun in dieser Spielzeit noch schwerer, konnten sich bislang noch keinen Pluszähler erspielen. Wenngleich unsere Frauen damit wohl beste Chancen haben, den bereits 8 Punkten zwei weitere hinzuzufügen und die gute Mittelfeldposition zu festigen, wird dies nicht von allein funktionieren. Das eine oder andere Heimspiel verlor der VfL nur relativ knapp und nur wenn unser Team eine ähnlich gute Leistung auf die Platte bringt wie letzte Woche beim Erfolg gegen Marienberg kann der angestrebte dritte Auswärtssieg gelingen.
 
Die Frauen II spielen am Samstag um 18.00 Uhr beim HC Annaberg-Buchholz, während die Männer II Heimrecht genießen und am Sonntag um 14.00 Uhr den SV Schneeberg II empfangen.
 
An unserer Nachwuchsfront sind unsere Kleinsten im Verein von der gemischt E/F-Jugend erneut gefordert. Am Sonntag spielt man - wiedereinmal zu Hause auf eigenem Parkett - um 10.30 Uhr und 12.30 Uhr gegen die SG Raschau-Beierfeld sowie den HV Grüna.
Die B-Mädchen hingegen müssen auch auswärts antreten - Anpfiff beim HSV Marienberg ist am Samstag um 14.00 Uhr.