Termine · HSV
 
Zwönitzer Handballteams mit schweren Auswärtsaufgaben
 
Vor der bevorstehenden ersten knapp vierwöchigen Saisonpause müssen unsere Sachsenligahandballer und Verbandsligafrauen am kommenden Wochenende wieder auf Reisen gehen.
 
Dabei haben die Herren um Trainer Frank Riedel am Sonntag ab 17.00 Uhr ihren zweiten Auswärtsauftritt der Saison, zu dem die SG Germania Zwenkau Gastgeber ist. Die Randleipziger sind besser in die Saison gekommen als die Erzgebirgler und belegen mit ihren zwei Erfolgen aus den ersten drei Spielen zurzeit Platz 3. Mit einem Sieg weniger rangieren die Zwönitzer auf Platz 9, womit natürlich die Favoritenrolle bei den Parkettherren liegt.
Im vergangenen Jahr erwischten unsere Männer in Zwenkau einen Sahnetag und bezwangen die SG deutlich, nachdem man zuvor in der Vorwoche im Pokal noch an gleicher Stelle scheiterte. Selbige 100 Prozent Leistung und noch ein paar Körner drauf dürften am Sonntag wieder notwendig sein, will man etwas Zählbares mitnehmen. 
 
Unser Frauenteam muss ebenfalls am Sonntag auswärts ran und fährt dabei zum Spiel ab 16.00 Uhr bei Turbine Leipzig. Zum Saisonabbruch im letzten Jahr rangierten die Messestädterinnen einen Punkt und einen Platz hinter Zwönitz auf Rang 8 und auch in diesem Jahr dürften sich wieder zwei gleichwertige Teams gegenüberstehen, wo die Tagesform über den Ausgang entscheidet.
Großes Manko der bisherigen beiden bisherigen Auftritte bei Turbine war jeweils eine schlechte Verwertung klarster Chancen, womit ein möglicher Sieg versagt blieb. An dieser Stelle gilt es nun am Sonntag eine bessere Quote zu zeigen, wenn man am Ende als Sieger vom Parkett gehen will. 
 
Unsere Frauen II reisen am Sonntag zum Derby ab 15.00 Uhr beim SV Tanne Thalheim. An gleicher Stelle gegen den gleichen Gegner sind im Anschluss ab 17.00 Uhr unsere Männer II gefragt.
 
Unsere Mädels von der B-Jugend müssen am Samstag zum Spiel ab 15.00 Uhr beim HV Oederan. Und während unsere ganz Kleinen von der gemischten E-Jugend spielfrei haben reisen unsere D-Jungs und -Mädels auch am Samstag zum Duell um 13.00 Uhr ebenfalls mit dem HV Oederan.