Internationaler Bodenseecup im Taekwondo

1. Juli 2023
IMG-20230702-WA0006

Am Samstag, den 1.7.23 fand in Ravensburg das 4. von 8 Finalturnieren der Deutschen Taekwondo Union statt.

Durch den Landeskader nominiert startete Ben Luca Pötzscher, der an diesem Tag seinen 13. Geburtstag feierte, in der Klasse der männlichen Jugend B bis 41 kg. Leider musste er sich diesmal schon im Auftaktkampf gegen Akbas Ali Osman vom Team Varol geschlagen geben. Auch Jule Richter in der Jugend A musste sich der starken Konkurrenz aus Italien beugen. Enno Bentlin kämpfte im Halbfinale nach der ersten gewonnenen Runde gegen Biyik Efehan aus der Schweiz beherzt. Am Ende musste er seinem Gegner aus der Schweiz den Sieg ganz knapp überlassen. Bronze für Enno. Isabel Briem errang den 3. Platz gegen Lena Dejurik von Creti Taekwondo. Louis Lerch startete gut in das Turnier. Mit einem starken Sieg gegen Albertin Jason aus der Schweiz zog er ins Finale ein. Hier traf er auf Rebolino Nicol aus Italien und musste sich nach zwei Runden geschlagen geben. Somit erkämpfte Louis die Silbermedaille. Marbele Pfaff zeigte, dass sie zur internationalen Spitze gehört. In der Klasse der Erwachsenen bis 57 kg siegte sie souverän in vier Kämpfen gegen die Niederlande, Team Varol, Frankreich und im Finale gegen die Schweiz- Gold für Marbele. Mayla Richter, als Jüngste im Team, sicherte sich in der weiblichen C-Jugend bis 32 kg, wie in der Woche zuvor, die Goldmedaille. Sie bezwang ihre Gegnerin Lisa Satzinger aus Nesslingen mit technischen KO. Jetzt genießen die Sportler ihre wohl verdiente Sommerpause. Wollt ihr die Zwönitzer Kampfsportler einmal live erleben? Dann schaut am ersten Septemberwochenende beim Tag der Sachsen in Aue vorbei.

Zwönitzer Handballsportverein 1928 e. V.

c/o Ralf Beckmann
Lößnitzer Str. 61a
08297 Zwönitz

Kontakt

E-Mail: info@zwoenitzer-hsv.de

Jetzt anmelden

Melde dich für den Zwönitzer HSV-Newsletter an:

    Unterstützt durch die Kleinprojekteförderung der LEADER-Region Zwönitztal-Greifensteine